Unser Schwerpunkt ist die Wurzelbehandlung

Wie begrüßen Sie herzlich auf unserem Internetauftritt des Quarree Dentals in Hamburg Wandsbek, auf dem wir Ihnen als Fachärzte für Wurzelbehandlungen (Endodontologie) im Folgenden einen Einblick in die Themen Wurzelbehandlung und Wurzelkanalbehandlung ermöglichen möchten. Darüber hinaus erfahren Sie alles über die Vorzüge unseres Praxiskonzepts in der Gemeinschaftspraxis in Hamburg Wandsbek und können sich zugleich über die Preise einer Behandlung informieren. Sollten Sie überdies noch Fragen zu dem Gebiet der Wurzelbehandlung haben oder eine persönliche Beratung wünschen, freuen wir uns sehr auf einen Besuch von Ihnen in unserer Gemeinschaftspraxis.

Kinderzahnheilkunde Zahnschmerzen Zahnarztpraxis

Was genau ist die Wurzelbehandlung?

Die Wurzelbehandlung ist ein Teilgebiet der Endodontie, die sich mit der Lehre des Zahninneren befasst und wiederum einen Fachbereich der Zahnmedizin darstellt. Die häufigste Behandlungsmaßnahme innerhalb der Endodontie ist die Wurzelbehandlung, bei der ein entzündeter oder bereits abgestorbener Zahnnerv zunächst  gezogen und dann durch eine Füllung ausgetauscht wird. Das Ziel dieser Wurzelbehandlung ist der langfristige Erhalt des natürlichen  Zahnes. Alle Behandlungsmaßnahmen, die bei einer Wurzelbehandlung durchgeführt werden, zielen also auf die Erhaltung des Zahnes und die Vorbeugung vor schädlichen Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit durch einen erkrankten Zahn ab.

Erhalt der Zähne bis ins hohe Alter

Das Fachgebiet der Wurzelbehandlung ist ein Arbeitsbereich, dem unsere erfahrenen Zahnärzte in Hamburg Wandsbek mit dem höchsten Engagement nachgehen. Zu der Wurzelbehandlung zählen vor allem Behandlungen des Wurzelkanales, um den natürlichen Zahn zu bewahren. Für die Zahnärzte in unserer Praxis in Hamburg Wandsbek ist es besonders wichtig, den Menschen mit Zahnerkrankungen aus Hamburg durch eine Wurzelbehandlung die ideale Therapie und somit einen ausgezeichneten Gesundheitsstandart der Zähne bis ins hohe Alter gewähren zu können.

Die Wurzelkanalbehandlung

Unter den Wurzelbehandlungen ist die Wurzelkanalbehandlung die häufigste Vorgehensweise, die auch wir in unseren Praxisräumen in Hamburg Wandsbek durchführen. Bei dieser Art der Wurzelbehandlung entfernt man den entzündeten bzw. toten Nerv und versorgt den Wurzelkanal anschließend mit einer Füllung.  Ein Anzeichen für eine notwendige Behandlung des Zahns sind erhebliche Zahnschmerzen, welche oftmals durch eine Karies unter einer tiefen Füllung hervorgerufen werden. Ist diese Füllung besonders tiefgehend oder drückt sie unmittelbar auf den Zahnnerv, ruft sie starke Schmerzen hervor und muss im Rahmen einer Wurzelkanalbehandlung ausgetauscht werden. Starkes Zähneknirschen führt in manchen Fällen ebefalls  zu solch starken Schmerzen. Doch nicht in jedem Fall gehen einer Wurzelbehandlung starke Zahnschmerzen voraus. Häufig bemerkt der Betroffene die Entzündung an der Wurzelspitze erst durch eine geschwollene Wange, in diesem Stadium ist der Zahnnerv jedoch bereits abgestorben. Auf Röntgenbildern lassen sich diese Zahnentzündungen sehr gut erkennen, für Patienten hingegen sind diese Erkrankungen in den meisten Fällen nicht bemerkbar.

Die Wurzelbehandlung lässt sich in zwei Phasen aufteilen. Die erste Phase hat das primäre Ziel der Schmerzstillung, in der zweiten Phase erfolgt dann der Eingriff und die direkte Behandlung. Im Gegensatz zu einigen anderen Zahnarztpraxen in Hamburg sind wir im Quarree Dental in Wandsbek darum bemüht, die Behandlung des Wurzelkanals innerhalb dieser zwei Phasen zu beenden. Oftmals ist es bei einer Wurzelbehandlung üblich, den behandelten Zahn in mehrfachen Terminen mit Medikamenten zu behandeln, welche immer wieder ausgetauscht werden. Wie sehen das Verfahren jedoch als nicht besonders sinnvoll an, da eine Sterilität des Zahnes schon nach der ersten Reinigung gegeben ist und somit eine wiederholte Behandlung mit Medikamenten überflüssig macht. Zusätzlich würden zwischen den Sitzungen provisorische Füllungen benötigt, welche nicht die Dichte einer dauerhaften Füllung besitzen. Aus diesem Grund ist diese Arte des Vorgehens nur bei sehr starken Schmerzen des Zahnes zu empfehlen, was jedoch im Allgemeinen die Ausnahme ist.

Unsere Leistungen

Die Wurzelbehandlung ist ein weit gefächerter Bereich der Zahnmedizin, die Mehrzahl der Behandlungen in unserer Praxis in dem Stadtteil Hamburg Wandsbek sind jedoch Wurzelkanalbehandlungen. Bei einer Wurzelkanalbehandlung ist es von größter Wichtigkeit, dass das Innere des kranken Zahnes vollständig gereinigt und anschließend eine feste und angemessen lange Wurzelfüllung eingesetzt wird. Daher bieten wir unseren Patienten in der Gemeinschaftspraxis in Hamburg Wandsbek nur Wurzelbehandlungen an, die wir selbst ausreichend und erfolgreich geprüft haben. Diese ausgewählten Leistungen setzen einen bedeutenden Material- und Zeitaufwand voraus, weshalb wir eine zusätzliche Zahlung der Patienten benötigen. Bei einer Wurzelkanalbehandlung spannen wir zunächst einen Kofferdam, ein für diese Art der Wurzelbehandlung speziell angefertigtes Gummi, um den Zahn herum, um diesen von der restlichen Mundhöhle zu isolieren. Diese Maßnahme ist nötig, um den kranken Zahn von den Bakterien im Speichel abzuschirmen. Darüber hinaus verwenden wir bei einer Wurzelbehandlung besondere Nickel-Titan-Feilen, welche eine spezielle Flexibilität aufweisen und durch den Anschluss an einen Motor rotieren. Da auf diese Weise sogar 90° Winkel mit der Feile erreicht werden, kann der Wurzelkanal präzise gereinigt und auf die Füllung vorbereitet werden. Des Weiteren können unsere Betroffenen im Quarree Dental in Hamburg Wandsbek bei der Wurzelbehandlung von unserer Verwendung eines Längenmessgerätes profitieren, das während der Arbeit mit der speziellen Feile gebraucht wird und dazu dient, dass es den Fachärzten erleichtert wird, nachvollziehen zu können, ab welchem Zeitpunkt die Spitze der Wurzel erreicht wird. Nach der Reinigung der Wurzelkanäle werden diese mit diversen Spüllösungen, welche wir für eine höhere Wirksamkeit zuerst erwärmen, gründlich ausgespült. Im Anschluss spülen wir die Kanäle mit einer Ultraschallspülung durch und setzen die Wurzelfüllung in den Kanal hinein. In der Praxis in Hamburg Wandsbek benutzen unsere Fachärzte auch dafür eine bereits angewärmte Füllung. Das Besondere an einem Wurzelkanal ist, dass er wie das Astwerk eines Baumes aufgebaut ist und somit keinesfalls komplett senkrecht verläuft. Durch das Einfügen der warmen Füllungen ermöglichen die Ärzte auch die präzise Füllung dieser Verästelungen, sodass keine unerwünschten Ablagerungen in den Zwischenräumen entstehen.

Sind Kronen nach einer Wurzelbehandlung ein Muss?

Es gibt vergleichsweise alte Statistiken über die Wurzelbehandlung, welche besagen, dass wurzelbehandelte Zähne nach einem bestimmten Zeitraum anfälliger und spröder werden. Diese veralteten Studien wurden jedoch bereits widerlegt. Anlass dieser ursprünglichen Vermutung ist die Tatsache, dass aufgrund der Wurzelbehandlung große Bestandteile der Zahnhartsubstanz entfernt werden. Der Schacht des Wurzelkanals wird bei der Behandlung vergrößert, um gut an den Zahnnerv zu gelangen. Dieser vergleichsweise große Verlust der Substanz hat oftmals zu der Entscheidung geführt, eine Krone auf den behandelten Zahn zu setzen. Durch diese Maßnahme soll verhindert werden, dass der Zahn durch die zwischenzeitig verdünnten Wände splittert oder sogar abbricht. Es gibt jedoch viele Fälle, in denen der behandelte Zahn nur ein kleineres Loch aufweist, welches ein Stück tiefer in den Zahn hineinreicht. Da die Wände dann noch ausreichend dick und stabil sind, um die Qualität des Zahnes zu halten, muss nicht immer eine Krone gesetzt werden. Die jahrelange Erfahrung im Bereich der Wurzelbehandlungen hat uns gezeigt, dass eine Krone nur in besonderen und schlimmeren Fällen gesetzt werden muss.

Kann eine Wurzelbehandlung verhindert werden?

Der Krankheitsverlauf einer Entzündung kann nicht in jedem Fall beeinflusst werden, da die Zähne jedes Menschen eine individuelle Beschaffenheit aufweisen und daher auch unterschiedlich anfällig für Erkrankungen sind. Ein geregeltes und vorschriftsmäßiges Putzen der Zähne hilft jedoch dabei, einer Wurzelbehandlung vorzubeugen. Zu einer einwandfreien Hygiene der Zähne gehört außerdem der Gebrauch von Zwischenraumbürsten und Zahnseide. Häufig ist der Entstehungsort einer Karies nämlich der Zwischenraum der Zähne, von wo aus ein erheblicher Schaden an den umliegenden Zähnen entstehen kann. Die Zahnzwischenräume machen 40% der gesamten Zahnoberflächen aus, weshalb diese Flächen regelmäßig und gründlich gereinigt werden müssen.

Expertentipp:

Zusätzlich raten wir von Quarree Dental in Hamburg Wandsbek dazu, in regelmäßigen Abständen Kontrollen durch den Zahnarzt und ein Röntgen des Kiefers durchführen zu lassen. Mögliche  Entzündungen in den Wurzelspitzen bleiben oftmals für den Patienten unbemerkt und lassen sich nur auf Röntgenbildern genau erkennen.

Forschungsausblick

In den letzen zehn Jahren wurden im Bereich der Wurzelbehandlung erhebliche Fortschritte verzeichnet. Zum einen konnten durch die Nickel-Titan-Feilen wesentlich erfolgreichere Ergebnisse erzielt werden, zum anderen ermöglicht uns die elektrometrische Längenbestimmung des Wurzelkanals bisher unmögliche Einblicke während der Behandlung . Auch das Fachwissen in der Wurzelbehandlung hat sich fundamental verbessert. So weiß man inzwischen, welche Bakterien in den Wurzelkanälen auftauchen. Diese Erkenntniss erleicht eine Wurzelbehandlung ungemein. Wir sehen die Wurzelbehandlung als eines der Fachgebiete an, welches in den letzten zehn Jahren die größte Veränderung erlebt hat– zu Gunsten des Erhalts der Zähne.

Vision:

Nach wie vor gibt es zahlreiche spannende Themengebiete, die in den folgenden Jahren noch intensives Forschen erfordern. In verschiedensten Versuchsreihen wurde beispielsweise bereits die Züchtung eines neuen Zahnnervs angestrebt, teilweise sogar mit Erfolg. Dadurch erhoffen wir uns für die Zukunft, dass die eigenen Zähne immer öfter bestehen bleiben können.

Wie werden die Leistungen einer Wurzelbehandlung abgerechnet?

Im Allgemeinen ist eine Wurzelbehandlung für einen gesetzlich versicherten Patienten eine Kassenleistung, zumindest für einen Teil der Behandlung. Die Kosten einer Schmerzbehandlung werden beispielsweise in jedem Fall von der Krankenkasse übernommen. Wir im Quarree Dental in Hamburg Wandsbek verwenden für eine Wurzelbehandlung das neue Ultraschallverfahren, welches eine schonendere und präzisere Behandlung ermöglicht. Daher fallen für den Patienten pro Wurzelkanal Mehrkosten von 50€ bis 80€. Die gesamten Kosten hängen somit von der Zahl der Wurzelkanäle und dem Aufwand der Behandlung ab, man sollte jedoch circa 300€ bis 400€ pro Zahn einplanen. Bevor wir mit der Wurzelkanalbehandlung beginnen, erhält jeder Patient einen Kostenvoranschlag. Darin halten wir genauestens fest, welche Zähne behandelt werden, wie viele Wurzelkanäle diese aufweisen und auf welche Höhe sich die Gesamtkosten belaufen.

Wichtige Informationen für die Patienten

Natürlich ist es unsere Verpflichtung als Zahnarzt, unsere Patienten umfangreich über die bevorstehenden Maßnahmen einer Behandlung zu informieren. Diese umfassende Beratung ist bei Angstpatienten selbstverständlich von noch größerer Bedeutung, da in diesen Fällen viel Geduld und  Einfühlungsvermögen vom Arzt gefordert ist. Wir achten darauf, den Eingriff der Wurzelbehandlung in Ruhe zu erklären und den Patienten auf die sicheren Möglichkeiten und die komplette Schmerzfreiheit während der Behandlung hinzuweisen. So ist eine Wurzelbehandlung auch bei besonders ängstlichen Patienten einfacher realisierbar.

 

Zudem präsentieren wir unserem Patienten das Konzept der Wurzelbehandlung und seine Vorzüge im Quarree Dental in Hamburg Wandsbek. Wir lassen die Patienten außerdem wissen, dass die Behandlung insgesamte ungefähr eine Stunde andauert und mit keinen Schmerzen verbunden ist. Unsere Patienten erhalten neben den Informationen unserer Zahnärzte in Hamburg Wandsbek zusätzliche Flyer zu der Wurzelbehandlung. Darin erfährt der Patient, dass ein Zahn durch eine Wurzelbehandlung ein Leben lang erhalten bleiben kann. Je öfter die Zähne einer Behandlung unterzogen werden, desto negativer wird die langfristige Prognose ausfallen und desto niedriger erweist sich die Haltbarkeit eines Zahnes. Grundsätzlich lässt sich jedoch durch die Inanspruchnahme unserer zusätzlichen Behandlungsmethoden (z.B. Ultraschall) die Lebenserwartungen des Zahnes deutlich erhöhen.

 

Wir machen daher unsere Patienten darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, sich für eine hochwertige Wurzelfüllung zu entscheiden. Leider kann es bei den klassischen Wurzelbehandlungen immer wieder vorkommen, dass sich ein behandelter Zahn nach einigen Jahren erneut entzündet. In diesem Fall haben wir eine adäquate Lösung parat: Die alte Wurzelfüllung wird herausgenommen, der Kanal wird mit einem Medikament versorgt und daraufhin mit einer verbesserten Füllung wieder verschlossen. Manchmal lässt sich jedoch auch durch diese Maßnahme nicht verhindern, dass ein Zahn gezogen werden muss. Der Zahnersatz durch ein Implantat oder eine Brücke liegt preislich gesehen in einem wesentlich höheren Rahmen. Aus diesen Gründen beraten wir unsere Patienten in Hamburg Wandsbek genau über die Wurzelbehandlung, damit sie für sich die optimale Entscheidung treffen können.

Unsere Vorteile für unsere Hamburger Patienten

Wir vom Team Quarree Dental in Hamburg Wandsbek bieten unseren Patienten auf dem Gebiet der Wurzelbehandlung nur die erfolgreichsten und modernsten Verfahren an, die es heutzutage in der Zahnmedizin gibt. Unsere Gemeinschaftspraxis zeichnet sich besonders durch unser effektives Konzept aus, in dem wir bei unseren Patienten die Wurzelkanalbehandlung innerhalb einer Sitzung durchführen. Dies erspart sowohl den Patienten als auch unseren Zahnärzten viel Aufwand und Zeit. In unserer Praxis in Hamburg Wandsbek verfügen wir außerdem über die technischen Gerätschaften, um eine Wurzelbehandlung erfolgreich durchführen zu können. Unsere Ausstattung besticht durch eine hohe Modernität und Hochwertigkeit, wodurch eine schonende Wurzelbehandlung ermöglicht wird. Durch unsere Spezialisierung und der jahrelangen Erfahrung im Bereich der Wurzelbehandlung ist es uns möglich, unseren Patienten eine umfassende Beratung zu bieten.

Kontaktinformationen

Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde
Dr. Baumgarten, Heiermann & Dr. Kreher

Zahnarzt Quarree Dental Hamburg

4,89 von 5
aus 53 Bewertungen