Kompetenter Zahnersatz dank modernster Implantologie

Immer mehr Menschen hegen heutzutage den Wunsch, ein möglichst perfektes Lächeln zu haben – ein makelloses Gebiss mit weißen, geraden Zähnen ist jedoch längst nicht für jeden selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen dafür perfekte Lösungen: Auf dem Gebiet der Implantologie sind wir in Hamburg Wandsbek langjährige Experten und die richtigen Ansprechpartner, wenn es um das Thema Zahnersatz geht. Ob es sich um einen oder mehrere fehlende Zähne handelt – mit den Methoden der modernen Implantologie geben wir Ihnen ein ganz neues Lebensgefühl.
In unserer Gemeinschaftspraxis Quarree Dental in Hamburg Wandsbek erhalten Sie optimale Betreuung und eine individuelle Beratung rund um die Implantate, die als hochwertigster Zahnersatz bereits zahlreiche unserer Patienten aus Hamburg und Umgebung glücklich gemacht haben. Schon seit über 15 Jahren bieten wir das Einsetzen von Implantaten auf höchstem Niveau an, eine ausgezeichnete Qualität der Versorgung ist für uns dabei eine Selbstverständlichkeit. Nur so können wir auch umfangreichsten Ansprüchen unserer Kunden aus Hamburg und Umgebung gerecht werden.
Um sich schon im Vorfeld einen Eindruck von unserer Praxis zu machen, laden wir Sie zu einem Besuch unserer Webseite ein. Hier finden Sie nicht nur Informationen über unsere Praxis, sondern auch über die Implantologie sowie den dazugehörigen Behandlungsprozess und seine Kosten. Wir heißen Sie herzlich willkommen.

implantataufbau-quarree-dental

Kontakt






mehr Informationen

Allgemeines zur Inplantologie

Die Implantologie ist ein zahnmedizinischer Fachbereich, der sich mit dem Einsetzen von Implantaten als künstliche Zahnwurzeln befasst. In der Geschichte der Implantologie sind verschiedenste Behandlungsmethoden bekannt, so wurden früher die sogenannten subperiostalen Gerüstimplantate implantiert.
Heute verwenden wir in Hamburg Wandsbek Titan-Schrauben, um die Basis für festen Zahnersatz zu schaffen. Die modernen Schrauben eignen sich aufgrund ihres speziellen Aufbaus besonders gut und weisen eine optimale Oberflächenstruktur auf.
Die zertifizierte Qualität der Implantate spielt für die Langlebigkeit der Versorgungen in Hamburg Wandsbek genau wie in anderen Zentren der Implantologie eine große Rolle. Lassen Sie sich stets ausführlich beraten und fragen Sie gezielt nach ausreichend Informationen zu den Materialien.

In unserer Zahnarztpraxis verwenden wir ausschließlich hochwertige Produkte aus Titan, denn nur so können wir langfristigen Erfolg garantieren. Ein großer Vorteil der Titan-Implantate: Sie rufen aufgrund ihrer verträglichen Oberfläche keinerlei Fremdkörperreaktionen hervor und sind gleichzeitig maximal mechanisch belastbar.

So funktionieren die Implantate

Die Implantologie bietet eine äußerst sichere Variante des Zahnersatzes, an deren genauer Funktionsweise viele unserer Kunden sehr detailliert interessiert sind.
Anders als häufig angenommen, haben Implantate ihren starken Halt nicht ausschließlich den mechanischen Kräften zu verdanken. Nach Einsetzen der Schraube folgen stattdessen mehrere Phasen der Festigung und Einheilung. Da das Implantat vom Körper zunächst als Fremdkörper angesehen wird, entstehen Ab- und Umbauprozesse. Einige Zeit danach folgen die Regenerationsprozesse, wobei neue Zellen und damit auch neuer Knochen gebildet wird. Diese Knochenzellen setzen sich in die Poren der Schraube ein, hierfür ist die raue Oberfläche des Implantates von Vorteil. Umso mehr Fläche und Poren vorhanden sind, desto fester sitzt das Implantat später.
Bei der Implantat-Herstellung finden zwei Materialien Anwendung, wobei Titan mit einem Marktanteil von über 90 Prozent deutlich überwiegt. Keramik wird ebenfalls genutzt, wies jedoch in der Vergangenheit eine deutlich höhere Bruchtendenz auf.
In unserer Zahnarztpraxis Quarree Dental im Hamburger Stadtteil Wandsbek verwenden wir aufgrund ihrer guten Verträglichkeit ausschließlich Titan-Implantate, welche keine Nebenwirkungen durch Fremdreaktionen im Knochen hervorrufen. Darüber hinaus überzeugen sie mit ihrer langen Haltbarkeit und Lebensdauer.

Unsere Vorteile der Implantologie

Unsere Gemeinschaftspraxis bringt in mehreren Bereichen der Zahnmedizin, vor allem aber in der Implantologie, große Vorteile für die Patienten mit sich. Zum einen besitzen wir einen sehr großen Erfahrungsschatz, da wir das Einsetzen von Implantaten bereits seit 1998 anbieten. Darüber hinaus ist uns die Zusammenarbeit mit Firmen wichtig, die ausschließlich hochwertige Produkte herstellen, wodurch wir auch die Zufriedenheit unserer Patienten garantieren können. Unsere Produkte zeichnen sich durch eine sehr gute Verträglichkeit und Langlebigkeit aus und entsprechen damit unserem qualitativ hohen Niveau der Zahntechnik. Jeder unserer Patienten profitiert zudem von unserem Gesamtbehandlungskonzept im Hamburger Quarree Dental, von dem unser Prophylaxe-Zentrum den Grundstein legt. Dort bieten wir eine umfassende Behandlung mit professioneller Zahnreinigung an und bilden so die Voraussetzung der Implantologie. Wir legen bei unserer Arbeit sehr viel Wert auf langfristige Lösungen und streben stets die volle Zufriedenheit unserer Kunden an. Folgende Zahnärzte bieten das Implantieren an Wenn Sie sich zu einer Versorgung mit Implantaten entscheiden, können Sie darauf vertrauen, bei uns zu jeder Zeit einen kompetenten Ansprechpartner zu finden. Im Quarree Dental in Hamburg Wandsbek stehen Ihnen gleich drei erfahrene Zahnärzte zur Verfügung: Dr. Baumgarten, Dr. Kreher und Herr Heiermann sind in unserer Praxis für das Einsetzen von Implantaten zuständig. Ferner wird zurzeit Dr. Bethke in das Gebiet der Implantologie eingearbeitet. Auf diese Weise entsteht eine sehr gute Zusammenarbeit der Zahnärzte, mit der wir für die Patienten das

Unsere Leistungen der Implantologie

Einzelzahnversorgung Eine häufig zum Einsatz kommende Behandlungsmethode unserer Zahnarztpraxis in Hamburg Wandsbek ist die Einzelzahnversorgung, bei der einzelne Lücken durch Implantate geschlossen werden. Grund dafür ist in den meisten Fällen eine derart starke Beschädigung des Zahnes, dass die Erhaltung unmöglich ist. Häufiger kommt dies bei Backenzähnen vor, die selbst durch aufwändigste Wurzelbehandlungen nicht mehr zu erhalten sein können. Doch auch im Frontzahnbereich ist eine ästhetisch und funktionelle Aufwertung des Gebisses mit Hilfe der Implantologie möglich. Bei einem Zusammenstoß oder Fahrradunfällen kommt es immer wieder zu starken Schlagstößen, wodurch die vorderen Zähne verloren gehen können. Implantate können diese fehlenden Zähne optimal ersetzen, die Ansprüche hinsichtlich Funktionalität und Ästhetik sind hier besonders hoch, rasches Handeln ist dabei häufig notwendig und empfehlenswert. Mehrzahnversorgung Die Mehrzahnversorgung beschreibt das Implantieren von mehreren „Schrauben“ in den Kiefer, um große Lücken zu schließen oder komplett zahnlose Mundsituationen optimal zu rekonstruieren. Dabei geht unser Team vom Quarree Dental in Hamburg Wandsbek selbstverständlich auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden ein, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die Entscheidung für Implantate bei zahnlosen Kiefern rührt oft vom schlechten Sitz der Prothese. Dies betrifft vor allem die untere Prothese, da im Unterkiefer nur wenig Kieferfläche zum Haften vorhanden ist. Schon zwei bis drei Implantate können hier eine deutliche Verbesserung des Prothesenhaltes erzielen. Ist der Kiefer komplett zahnlos und es besteht der Wunsch nach wieder vollständig festsitzendem Zahnersatz, so müssen im Oberkiefer sechs bis acht und im Unterkiefer fünf bis sechs Implantat-Schrauben eingesetzt werden. Gerne stellen wir allen Interessierten aus Hamburg, Wandsbek und Umgebung das Verfahren der Implantologie in einer persönlichen Beratung vor und empfehlen einen ausführlichen Behandlungsplan für einen individuell geplanten und zugeschnittenen Zahnersatz.

Die Voraussetzungen für eine Implantation

Bevor wir in unserer Praxis in Hamburg Wandsbek eine Implantation vornehmen, sind im Vorwege verschiedene wichtige Punkte zu analysieren. Zunächst einmal ist die allgemeine gesundheitliche Anamnese von großer Bedeutung. Risikofaktoren wie starker Nikotinkonsum, Bluthochdruck, Diabetes oder geschwächtes Immunsystem, werden genau erfasst, diskutiert und bei gegebener Notwendigkeit mit den entsprechenden Fachdisziplinen interdisziplinär abgeklärt. Erhöhte Risiken können bestimmte Maßnahmen für das operative Vorgehen bedingen oder im ungünstigsten Fall eine Implantatlösung, zumindest vorübergehend, ausschliessen. Stehen alle Ampeln auf grün, steht die weitere zahnärztlich implantologische Planung an. Häufig benötigte Schritte vor dem Setzen eines Implantates sind das Anfertigen von Planngsmodellen für das exakte Positionieren der Implantate, unerlässlich ist auch die vorherige röntgenologische Knochenanalyse. Hier kann bei reduziertem Knochenniveau auch die Anfertigung spezieller dreidimensionaler Röntgenuntersuchungen erforderlich sein. Hierfür steht uns in unserer Praxis ein modernes, hochauflösendes digitales DVT Gerät zur Verfügung, womit wir eine genaue räumliche Positionierung der geplanten Implantate festlegen können.

Die richtige Beratung zu einer Implantation

Im Falle eines Zahnverlustes gibt es verschiedenste Möglichkeiten einer Behandlung. Die Methoden lassen sich in drei Therapiewege unterteilen, die in unserer Praxis in Hamburg Wandsbek angeboten werden: * Das Aufsetzen einer Brücke über eine Zahnlücke * Das Angebot des herausnehmbaren Zahnersatzes ( Kassenleistung) * Die Implantologie, bei der verloren gegangene Zähne oder auch ein einzelner Zahn komplett ersetzt werden. Dies ist in der Regel die erfolgreichste und nachhaltigste Lösung, da sie das Gefühl vermittelt, einen natürlichen Zahn erhalten zu haben. Zusätzlich wird neuerliche Stabilität in das Kausystem gebracht, „eine neue Zahnwurzel wird eingepflanzt“. Wir verwenden hierbei nur hochwertigste Materialien, die einer ständigen Belastung durch die Nahrungsaufnahme und dem damit verbundenen Kauverhalten standhalten können. Welche dieser Behandlungstherapien sich bei einem Patienten am besten eignen, hängt von der vorher gestellten Diagnose ab. Hierbei werden dem Interessierten alle Vor- und Nachteile zusammen mit den Kosten für die diversen Methoden vorgestellt. Hier ist eine Abwägung in aller Ruhe ratsam. Ist die Entscheidung des Patienten für ein Implantat getroffen, werden in einer separaten Sitzung alle weiteren relevanten Aspekte mit dem Patienten besprochen. Dazu gehören neben dem genauen Vorgang der Behandlung auch ein Zeitplan der einzelnen Schritte und mögliche Nachwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen. Vor der Behandlung sollte der Patient beispielsweise ausreichend Nahrung und Flüssigkeit zu sich nehmen, nach dem Eingriff ist die Verkehrstauglichkeit nicht mehr gewährleistet. Im Quarree Dental empfehlen wir unseren Patienten aus Hamburg, Wandsbek und Umgebung daher, dass Sie sich entweder abholen lassen oder auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen. Eine Krankschreibung erfolgt je nach Umfang des Eingriffs für zwei bis vier Tage. Zur postoperativen Medikation zählen in der Regel Antibiose, Schmerzmittel und Schwellungsprophylaxe. Die Nachsorge umfasst üblicherweise zwei bis drei Kontrolltermine.

Der Vorgang der Implantation

Die Implantation ist ein Eingriff, der ambulant und im Rahmen einer örtlichen Betäubung in unserer Praxis in Hamburg Wandsbek durchgeführt wird. Falls notwendig, beginnen wir mit einem Knochenaufbau durch Knochenersatzstoffe oder eigenen Knochen, um den späteren Halt des Implantates sicherzustellen. In der Mehrzahl der Fälle sind Knochenaufbau und Implantation zeitgleich in einem Eingriff möglich. Nach der Implantation bedarf die Primärheilung der Wunde im Durchschnitt 7-10 Tage, die knöcherne Einheilung liegt je nach Knochensituation und Lokalisation zwischen zwei und fünf Monaten. Sinnvoll ist es, notwendige Heilungszeiten nicht unbegründet zu verkürzen, damit das Implantat stabil in den Knochen einwachsen kann. In einer späteren Sitzung wird das Implantat freigelegt und mit einer Krone, Brücke oder Prothese versorgt. In unserem Quarree Dental in Hamburg Wandsbek bieten wir Ihnen kontrolliert angefertigte und qualitativ hochwertige Produkte aus unserem Eigenlabor an, die nach der CEREC-Technik in der Mehrzahl der Fälle aus reinkeramischen Materialien hergestellt werden.

Die Leistungen der Krankenkasse für die Implantologie

Grundsätzliche Informationen zu den Kosten der Implantologie Im Bereich der Implantologie übernimmt keine gesetzliche Krankenkasse Kosten für die eigentliche Implantatbehandlung, weder komplett noch teilweise. Für gesetzlich versicherte Patienten gilt daher zunächst einmal, dass sie die Kosten selbst übernehmen müssen. Ausnahmen ergeben sich in den Fällen, in denen die Versicherten private Zusatzversicherungen abgeschlossen haben. Kosten der Implantate Generell zahlt die gesetzliche Krankenkasse keine Zuschüsse zum chirurgischen Teil der Implantation. Erst beim Zahnersatz, der auf den eingeheilten Implantaten angefertigt wird, beteiligt sich die Krankenkasse in der Regel mit einem kleinen Anteil, dem sogenannten Festzuschuss, der sich an der einfachsten Alternativleistung des Krankenkassenkataloges orientiert. Bei allen Maßnahmen der Implantologie überprüfen die Krankenkassen also genau, welche Behandlung nach Einsetzten des Implantates vorgenommen werden. Patienten bekommen so für das Aufsetzen einer Brücke oder einer Krone auf das Implantat von der Krankenkasse den oben erwähnten Festzuschuss. Was Sie nun im Einzelfall von Ihrer Kasse für Ihr Implantat zu erwarten haben, können Ihnen unsere Abrechnungsspezialisten in der Regel bereits in der Planungsphase genau errechnen. Besonderheit: Privatpatienten Wie bei vielen anderen Krankheitsfällen gibt es auch im Bereich der Implantologie besondere, tarifabhängige Regelungen hinsichtlich des Versicherungsanteils. Wir empfehlen unseren Privatversicherten aus Hamburg, Wandsbek und Umgebung, sich umfassend zu informieren, welche Leistungen in welcher Höhe von ihrer Versicherung erstattet werden. Selbstverständlich erstellen wir Ihnen die notwendigen Heil- und Kostenpläne, der Ihrer Versicherung die benötigte Therapie und die zu erwartenden Kosten aufzeigen. Hierfür beschäftigen wir erfahrene Verwaltungsspezialistinnen, die Ihnen bei Rückfragen der kostenerstattenden Stellen mit Rat und Antworten zur Seite stehen. Tipp: So stellen Sie die größtmögliche Lebenserwartung Ihrer neuen Zähne sicher! Zusammen mit unseren Patienten arbeiten wir in unserer Praxis in Hamburg Wandsbek daran, gesunde Zähne zu erhalten und angemessen zu pflegen. Gleiches gilt auch für hochwertige Implantatlösungen. Ergänzende Maßnahmen der Zahnpflege sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen und sorgfältige zahnärztliche Kontrollen. In Zusammenarbeit mit unserem Dentalhygieneteam aus unserem Zahn Vital Prophylaxezentrum sorgen wir für optimale Pflege und damit Langlebigkeit unserer hochwertigen Implantatlösungen – zur langjährigen Zufriedenheit und zum Wohlbefinden unserer Implantatkunden.

Antworten zum Thema Implantologie

Welcher Pflege bedarf ein Implantat? Nach dem Setzen des Implantates unterscheidet sich die Pflege nicht grundlegend von der täglichen Zahnpflege. Unsere Implantologen raten, regelmäßig – in der Häufigkeit abhängig vom Risikoprofil – professionelle Zahnreinigungen durchführen zu lassen, die wir mit hoher Kompetenz in unserem ZAHN VITAL Prophylaxe-Zentrum Hamburg Wandsbek anbieten. Hier beraten wir Sie auch gerne allgemein zur richtigen Mundpflege, welche über das reine Zähneputzen hinausgeht. Wie ist die Lebensdauer von Implantaten? Häufig werden wir von unseren Patienten aus Hamburg Wandsbek und Umgebung gefragt, wie lange Implantate halten können. Heutzutage können Implantate eine Lebensdauer von weit über zwanzig Jahren erreichen – bei 95 Prozent der Patienten halten sie mindestens 10 Jahre, bei 85 Prozent der Patienten mindestens 20 Jahre. In seltenen Fällen geht ein Implantat während der Heilungsphase verloren, wenn es zu Entzündungen durch Bakterien kommt. In diesen Fällen setzen unsere Zahnärzte in der Regel kostenfrei ein neues Implantat.

Die Entwicklung der Implantologie im Laufe der Zeit

Der Implantologie wurde in der Anfangsphase selbst von den Experten noch nicht viel zugetraut. Doch in den letzten Jahren konnten die Implantatanbieter durch zahlreiche Tests und intensive Forschung auch die Skeptiker überzeugen. Heute besitzen die Implantate eine raue Oberflächenstruktur, sodass sie im Kiefer besser halten und mit dem Knochen verwachsen. Außerdem hat sich die Implantologie dahingehend verändert, dass die Implantate heute wesentlich kürzer sind als früher. Aufgrund dessen können auch Patienten mit schwierigeren Knochensituationen des Kiefers ein Implantat erhalten. Als Patient aus Hamburg Wandsbek und Umgebung profitieren sie des Weiteren davon, dass mehrere fehlende Zähne nicht mehr einzeln ersetzt werden müssen. Somit ist der notwendige Eingriff heute viel geringer als noch vor 10 Jahren. Die Implantologie in Deutschland kann heute eine hohe Erfolgsquote und eine außergewöhnliche Stabilität und Qualität der Produkte vorweisen. Aufgrund der Weiterentwicklungen in der Implantologie und den neuen Herstellungs- und Einsetzungsverfahren können Implantate nun ideal auf Patienten aus Hamburg abgestimmt werden. In der näheren Zukunft werden die technischen Möglichkeiten der Implantologie weitergehend verfeinert, wir können in Hamburg Wandsbek bereits jetzt mit dem modernen CEREC-Verfahren arbeiten. Mit dessen Hilfe wird der zu präparierende Zahn dreidimensional gescannt und eine sehr präzise Restauration auf Keramikbasis angefertigt. Momentan entwickelt sich außerdem ein Trend hin zu einer metallfreien Versorgung des Gebisses, sodass wir als Zahnarzt in der Implantologie zukünftig nur noch reine Keramik verwenden werden. Dadurch können wir Sie aus Hamburg, Wandsbek und Umgebung besser und schneller versorgen. Ziel ist es, Ihnen die notwendige Versorgung kostengünstiger anbieten zu können, sodass die Leistungen der Implantologie einem breiten Publikum zugänglich werden.

Unsere Zahnarztpraxis heißt Sie herzlich willkommen

Wir vom Quarree Dental in Hamburg Wandsbek freuen uns, wenn wir Sie auf unserer Homepage umfassend über die interessante Thematik der Implantologie informieren konnten. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne in einem persönlichen Gespräch in unserer Hamburger Zahnarztpraxis in Hamburg zur Verfügung, um weitere Fragen zu beantworten und Sie umfassend zu beraten. Unser gesamtes Team freut sich, wenn wir Sie bald als Patient in unserer Praxis begrüßen können.

Möglichkeiten der Finanzierung

Langlebigkeit, Sicherheit und pure Ästhetik sprechen für einen hochwertigen Zahnersatz. Wir planen mit Ihnen nicht nur die Kronen, Implantate und Co. sondern auch deren Finanzierung. Mit dem Freien Rechenzentrum für Heilberufe haben wir einen Dienstleister an unserer Seite, der attraktive Finanzierungsmodelle für ihre Eigenbeteiligung anbietet.Ob in zwei, vier oder sechs Monatsraten – die Raten bleiben zins- und gebührenfrei! Wer sich mehr Zeit lassen möchte, kann auch dies gerne tun. Es gibt individuelle Laufzeiten bis zu 48 Monaten. Wir, das Team vom Quarree Dental informieren Sie gerne. Bei Interesse, sprechen Sie uns bitte an

Kontaktinformationen

Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde
Dr. Baumgarten, Heiermann & Dr. Kreher

Zahnarzt Quarree Dental Hamburg

4,89 von 5
aus 53 Bewertungen