Wir sind Ihre Spezialisten für optimalen Zahnersatz

Fehlende Zähne bedeuten für den Betroffenen oftmals eine Einschränkung der Lebensqualität. Sicherlich wünscht sich jeder ein strahlend weißes Lächeln und möglichst perfekte Zähne. Viele Menschen leiden jedoch unter einer oder mehreren Zahnlücken. Nicht nur die Ästhetik der Zähne ist dadurch eingeschränkt, auch die Kaufunktion und die Aussprache wird durch fehlende Zähne beeinträchtigt.

 

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Homepage von Quarree Dental für Hamburg und Umgebung. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Zahnersatz mit seinen Vorteilen und Möglichkeiten. Ein adäquater Zahnersatz kann trotz des Verlustes einer oder mehrerer Zähne ein schönes Lächeln wiederherstellen. Wir von Quarree Dental bieten Ihnen neben der Implantatversorgung alle Arten des Zahnersatzes an. Egal, ob Sie sich für einen festen oder herausnehmbaren Zahnersatz entscheiden; bei uns werden alle Patienten optimal versorgt. Dank unserer Kooperation mit Zahntechnikern und Dentallaboren können wir unseren Patienten alles aus einer Hand und innerhalb weniger Behandlungssitzungen bieten. Bei der Vielzahl an Arten von Zahnersatz ist es schwierig, sich für den richtigen Zahnersatz zu entscheiden. Daher beraten wir Sie sehr gerne in einem persönlichen Gespräch bei uns in Hamburg über Ihre Möglichkeiten!

quarree-dental-kronen

Was ist ein Zahnersatz?

Der Zahnersatz fällt unter die zahnmedizinische Fachrichtung der Prothetik und ist ein Sammelbegriff für jegliche Formen des Ersatzes fehlender, natürlicher Zähne. Den ersten Zahnersatz gab es bereits um 1000 v. Chr., bestehend aus Elfenbein oder Holz. Mittels Golddrähten wurde der Ersatz an die verbliebenen gesunden Frontzähne gebunden. Dieser Zahnersatz hatte einen ästhetischen Vorteil und verbesserte die Aussprache, ohne jedoch die Kaufunktion wiederherzustellen. Außerdem führte diese Konstruktion oftmals zu Entzündungen im Mundbereich. Ende des 18. Jahrhunderts gab es dann den ersten Zahnersatz aus Porzellan, bevor im 19. Jahrhundert die Herstellung eines funktionierenden Zahnersatzes durch den Rohstoff Kautschuk ermöglicht wurde. Implantate gelten heutzutage als die bestmögliche Form des Zahnersatzes. In individuellen Fällen können jedoch klassische Möglichkeiten des Ersatzes die bessere Alternative für den Patienten darstellen. Zu den klassischen Arten des Zahnersatzes zählen der festsitzende Zahnersatz (Brücken) und der herausnehmbare Zahnersatz (Teilprothese). Bei kompletter Zahnlosigkeit besteht die Möglichkeit, eine Voll- oder Totalprothese anzufertigen.

Informationen zum festsitzenden Zahnersatz

Kronen

Ist bei einem tief zerstörten Zahn keine Wiederherstellung der Funktion und Ästhetik durch Füllungen möglich, wird eine Krone als Zahnersatz eingesetzt. Hierfür wird der betroffene Zahn möglichst schonend beschliffen und anschließend eine Abformung des Zahnes angefertigt. Mithilfe dieser Abformung stellt der Zahntechniker Präzisionsmodelle her, die in einen Artikulation eingesetzt und in Funktion gebracht werden. Während bei einer Vollgusskrone die gesamte Krone aus Metall besteht, wird bei Keramikverblendkronen ein dünnes Metallhütchen auf dem Modellzahnstumpf gefertigt. Auf dieses Hütchen wird dann schichtweise die Keramikmasse gebrannt. Nach Fertigstellung der Krone wird diese auf dem betroffenen Zahn wie ein Fingerhut befestigt. In unserer Zahnarztpraxis Quarree Dental für Hamburg und Wandsbek favorisieren wir jedoch metallfreie vollkeramische Kronen.

Informationen zum herausnehmbaren Zahnersatz

Teilprothesen

Teilprothesen dienen als herausnehmbarer Zahnersatz und setzen sich aus einer Prothesenbasis, Ersatzzähnen sowie Halte-und Stützelementen zusammen. Die einfachste Ausführung der Teilprothese besteht aus einer Kunststoffbasis, den zu ersetzenden Zähnen sowie den gebogenen Halte- und Stützelementen, auch Klammern genannt. Zusätzliche Auflagedorne verhindern das Absinken der Prothese.

Erfolgt die Verankerung ausschließlich über gegossene Klammern, wird von einer Modellgussprothese gesprochen. Auf einem Kiefermodell wird dabei ein Metallgerüst mit Halte-und Stützelementen in einem Guss hergestellt. Die Modellgussprothese gewährleistet eine gute Passgenauigkeit und Stabilität. Als Legierung wird in der Regel Chrom-Kobalt-Molybdän oder reines Titan verwendet. Anschließend können auf dieser Basis dann Kunststoff und Zähne aufgebaut werden.

Teleskopprothesen, eine weitere Form des herausnehmbaren Zahnersatzes, beruhen auf einem Doppelkronenprinzip und setzen sich aus einer Innen- und Außenkrone zusammen. Die Innenkrone wird dabei auf einen Pfeilerzahn zementiert, während die Außenkrone Bestandteil der herausnehmbaren Prothese ist. Beim Einsetzen der Teilprothese gleiten die Sekundärteleskope auf die Primärteleskope und garantieren somit den Halt und die Abstützung der Prothese. Teleskopprothesen werden häufig aus ästhetischen Gründen eingesetzt, da die Außenkronen verblendet werden können und somit optisch ansprechender sind. Des Weiteren bietet diese Art des Zahnersatzes eine erleichterte Mundhygiene sowie die Möglichkeit, bei weiteren Zahnverlusten erweitert zu werden.

Total- oder Vollprothesen

Patienten mit einem komplett zahnlosen Gebiss erhalten ihren Zahnersatz durch eine herausnehmbare Vollprothese. Im Gegensatz zu Teilprothesen können bei Vollprothesen keine Zähne mehr zur Verankerung und Abstützung der Prothese herangezogen werden. Die Vollprothesen übertragen alle Kaukräfte direkt auf die  Schleimhaut und den darunterliegenden Kieferknochen. Der Halt dieses Zahnersatzes wird durch Unterdruck und Adhäsion am Kiefer erzielt. Dafür passt der Zahntechniker den Prothesenrand mithilfe einer durch den Zahnarzt genommenen Funktionsabformung besonders exakt an.

Unsere Leistungen im Bereich der Prothetik in Hamburg

In unserer Zahnarztpraxis Quarree Dental für Hamburg Wandsbek und Umgebung bieten wir unseren Patienten alle Arten von Zahnersatz an. Auf Wunsch erhalten Sie bei uns eine umfangreiche Beratung, die auf Ihre individuelle Situation abgestimmt ist. Wir bieten selbstverständlich alle Kronenversorgungen an, unser Schwerpunkt liegt jedoch auf der zahnfarbenen und hochwertigen Keramikversorgung. Dazu zählen unter anderem zahnfarbene Kronen und Brücken. Wir empfehlen unseren Patienten aus Hamburg und Umgebung in der Regel einen festsitzenden Zahnersatz. Ist dies aufgrund fehlender, strategisch wichtiger, Zähne nicht möglich, wird zuerst die Implantatversorgung durchgeführt und nach der erforderlichen Einheilzeit der festsitzende Zahnersatz. Ist die Möglichkeit eines festsitzenden Zahnersatzes nicht gegeben, werden wir zusammen mit unserem Patienten in Hamburg eine optimale prophetische Alternativplanung entwerfen.

Wie erfolgt die Beratung für einen Zahnersatz?

Wir nehmen uns Zeit für eine intensive Beratung.

Beratungsgespräch im Quarree Dental.

Zunächst einmal findet eine genaue Befunderhebung und Diagnose beim Patienten statt. Ist ein Zahnersatz erforderlich, besprechen wir mit ihm das Gesamtkonzept der Behandlung. Dabei zeigen wir verschiedene Möglichkeiten auf, die sich für den individuellen Befund am besten als Zahnersatz eignen. Zudem werden Vor- und Nachteile, sowie eventuelle Risiken erläutert, und es erfolgt eine Kostengegenüberstellung. Wir möchten, dass sich der Patient bei uns in der Praxis in Hamburg Wandsbek optimal beraten und wohl fühlt. Sobald sich der Patient für einen Zahnersatz entschieden hat, erfolgt die Kosten- und Zeitplanung der Behandlung und des Eingriffs. Wir legen viel Wert darauf, dem Patienten alle Behandlungsschritte genau und nachvollziehbar zu erklären.

Gibt es den „besten“ Zahnersatz?

Den „besten“ Zahnersatz gibt es leider nicht. Für jeden individuellen Befund lässt sich jedoch der am besten geeignete Zahnersatz finden, weshalb eine genaue Befundauswertung äußerst wichtig ist. Wir im Quarree Dental in Hamburg Wandsbek möchten unseren Patienten aus Hamburg und Umgebung möglichst einen festsitzenden Zahnersatz ermöglichen, da hierbei die Vorteile eindeutig überwiegen. Ein herausnehmbarer Zahnersatz ist in bestimmten Situationen aber auch sinnvoll.

Vorteile von Quarree Dental in Hamburg für den Zahnersatz

Der Vorteil vom Quarree Dental für Hamburg und Wandsbek ist vor allem die Spezialisierung der drei Praxisinhaber auf die Bereiche der Implantologie und Prothetik. Durch regelmäßige Fortbildungen und Seminare des gesamten Praxis-Teams sind wir stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Unsere langjährige Erfahrung und unser Prophylaxe-Zentrum mit hauseigenem Dentallabor ermöglichen es uns, Ihnen in Hamburg eine schnelle und hochwertige Zahnersatzversorgung zu garantieren. Dabei ist die gründliche häusliche Pflege des Zahnersatzes genauso wichtig für einen langanhaltenden Erfolg wie eine regelmäßige Prophylaxe. Um Ihnen die Langlebigkeit des Zahnersatzes zu sichern, setzen wir jederzeit auf eine hochwertige Zahntechnik. Damit Sie nicht lange auf Ihren Zahnersatz warten müssen, versprechen wir Ihnen eine sehr geringe Wartezeit in unserer Praxis. Das Quarree Dental ist in Hamburg und Umgebung für modernes Zeitmanagement und Pünktlichkeit bekannt.

Wie lange dauert die Fertigstellung eines Zahnersatzes?

Wir verfügen über ein hauseigenes Dentallabor in Hamburg Wandsbek, welches die Herstellung von Reinkeramikversorgungen übernimmt. Bei einzelnen Kronen kann die Versorgung sofort erfolgen, sodass der Patient nur eine Behandlungssitzung für einen fertigen Zahnersatz benötigt. Dafür bieten wir unser modernes CEREC-Verfahren an. Einzelne oder wenige Kronen werden innerhalb von 15 Minuten passgenau aus einem Keramikblock herausgeschliffen und können noch in der gleichen Sitzung eingesetzt werden. Ist eine aufwendigere Kronenversorgung notwendig, erhalten Sie bei uns im Quarree Dental für Hamburg und Wandsbek auch eine indirekte Reinkeramikversorgung. In diesen Fällen müssen die Kronen in unserem Dentallabor erstellt werden, welches wir direkt vor Ort haben. Unser Zahntechniker kann so auf spontane, individuelle Wünsche unserer Patienten aus Hamburg rasch reagieren.

Wie kann man der Notwendigkeit eines Zahnersatzes vorzubeugen?

Viele unserer Patienten im fortgeschrittenen Alter haben noch alle oder nahezu alle Zähne und benötigen daher keinen Zahnersatz. Sie nutzen seit vielen Jahren unser Prophylaxe-Angebot, wodurch der Zahnverlust durch z.B. Parodontose nachweislich vermieden wird. Parodontose ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, welche schleichend beginnt und sich erst über die Jahre verstärkt, bis die Zähne letztendlich ausfallen. Durch eine professionelle Zahnreinigung und Prophylaxe können die Zähne bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Daher ist es sehr wichtig, bereits im jungen Alter regelmäßig zur Prophylaxe zu gehen und eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Das ist auch das primäre Ziel von Quarree Dental in Hamburg Wandsbek. Wir sind immer wieder erfreut darüber, unsere Patienten aus Hamburg regelmäßig bei der Prophylaxe in unserer Praxis betreuen zu können. So sind weitere Behandlungen ihrer gesunden Zähne nicht mehr notwendig.

Muss ein Zahnersatz speziell gepflegt werden?

Ein Zahnersatz muss grundsätzlich so gepflegt werden, dass sich keine Bakterien darauf absetzen. Er wird, wie auch normale Zähne, mit der Zahnbürste gepflegt. Für den herausnehmbaren Zahnersatz gibt es spezielle Prothesenbürsten. Eine weitere, unerlässliche Pflege sind Sprudelbäder, Zahnzwischenraumbürsten und Zahnseide. Jeder Patient bekommt von uns eine Beratung und Anleitung zur häuslichen Pflege seines Zahnersatzes. Eine häusliche Pflege des Zahnersatzes oder Implantates ist jedoch allein nicht ausreichend. Als eine der ersten und wenigen Praxen in Hamburg verfügen wir über ein eigenes Prophylaxezentrum mit speziell geschulten Mitarbeitern, wo wir eine hochwertige Prophylaxe anbieten. Unsere über 18 Jahre lange Erfahrung zeigt uns, dass die Prophylaxe der Schlüssel zum Erfolg von langlebigem Zahnersatz ist. Nur die Kombination aus häuslicher Pflege und  regelmäßiger professioneller Betreuung kann die Zähne langfristig erhalten.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Zahnersatz?

Von der Krankenkasse erhält der Patient einen befundbezogenen Festzuschuss für den Zahnersatz. Dieser Zuschuss hängt in erster Linie von der Anzahl der fehlenden Zähne ab. Für einen herausnehmbaren Zahnersatz kann der Patient ebenfalls einen Festzuschuss erhalten – auch, wenn er sich später für einen festsitzenden Zahnersatz entscheidet. Pauschal lässt sich keine genaue Angabe über die Gesamtkosten eines Zahnersatzes machen, da jeder Fall höchst individuell berechnet und festgelegt werden muss. Ein Beispiel: Der Patient erhält von der Krankenkasse als Regelversorgung den Festzuschuss für eine Metallkrone. Entscheidet er sich jedoch für eine hochwertigere Keramikkrone, trägt er den Eigenanteil für die Regelversorgung plus die anfallenden Mehrkosten für die Keramikversorgung.

Im Laufe der Planung und Beratung mit dem Patienten besprechen wir daher ausführlich, welche Wünsche der Patient hat und welcher Zahnersatz für den jeweiligen Befund am sinnvollsten ist. Erst dann können entsprechende Kostenvoranschläge erstellt werden. Der gesetzlich versicherte Patient muss bei einer einfachen Prothese einen Eigenanteil von ca. 300-400 € übernehmen. Der Eigenanteil einer einfachen Krone liegt zwischen 400-600 €, während ein hochwertiges Implantat plus Krone pro Zahn etwa 2000 € Eigenanteil kosten kann. Bei einer Brücke hingegen ist der Preis davon abhängig, wie viele Zähne im Brückenverband fehlen. Fehlt nur ein Zahn, so dass lediglich eine Überkronung der Nachbarzähne erforderlich ist, bekommt der Patient eine dreigliedrige Brücke, die je nach Material und Ausführung zwischen 900 € und 1300 € kostet. Zu einer Implantation erhält der Patient keinen Zuschuss der Krankenkasse und muss die gesamten Kosten selbst übernehmen. Ist das Implantat jedoch bereits gesetzt und wird darauf der Zahnersatz gefertigt, hat der Patient einen Anspruch auf einen Festzuschuss der Krankenkasse.

Bei privatversicherten Patienten gestaltet sich der Eigenanteil sehr individuell in Abhängigkeit vom jeweils abgeschlossenen Vertrag und wird vorab durch das Einreichen eines Heil-und Kostenplanes bei der Versicherung geklärt.

Gibt es ein Angebot für die Finanzierung des Zahnersatzes?

Langlebigkeit, Sicherheit und pure Ästhetik sprechen für einen hochwertigen Zahnersatz. Wir planen mit Ihnen nicht nur die Kronen, Implantate und Co. sondern auch deren Finanzierung. Mit dem Freien Rechenzentrum für Heilberufe haben wir einen Dienstleister an unserer Seite, der attraktive Finanzierungsmodelle für ihre Eigenbeteiligung anbietet. Ob in zwei, vier oder sechs Monatsraten – die Raten bleiben zins- und gebührenfrei! Wer sich mehr Zeit lassen möchte, kann auch dies gerne tun. Es gibt individuelle Laufzeiten bis zu 48 Monaten. Wir, das Team vom Quarree Dental informieren Sie gerne. Bei Interesse, sprechen Sie uns bitte an

Zahnmedizinische Entwicklung im Bereich der Prothetik

Dank optimierter Maßnahmen zur Mundhygiene und einem besseren Zahnbewusstsein bei Erwachsenen und auch Jugendlichen ist die Notwendigkeit für einen Zahnersatz stetig gesunken. Im Vergleich zur Situation vor zwanzig Jahren registrieren wir inzwischen einen hohen Prozentsatz kariesfreier Zähne. Aufgrund der Entwicklung besserer Materialien arbeiten wir in unserer Zahnarztpraxis zukünftig mehr und mehr metallfrei. Die Zahnmedizin und die technischen Möglichkeiten entwickeln sich rasant weiter. So können wir in unserer Praxis in Hamburg Wandsbek bereits das moderne CEREC-Verfahren anbieten und streben eine Versorgung mit vollkeramischem Zahnersatz an.

Kontaktinformationen

Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde
Dr. Baumgarten, Heiermann & Dr. Kreher

Zahnarzt Quarree Dental Hamburg

4,89 von 5
aus 53 Bewertungen