Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchung

Warum eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung so wichtig ist

Die Zahnpflege gehört für die meisten Menschen – glücklicherweise – zur täglichen Routine. Durch die regelmäßige Reinigung des Mundraums wird der Entstehung von Bakterien vorgebeugt, die Karies und Parodontitis auslösen können. So tragen Sie zur Gesundheit Ihrer Zähne und der Beibehaltung Ihres strahlenden Lächelns bei. Doch trotz der besten und gründlichsten Mundhygiene kann das ein oder andere Loch im Zahn oft nicht verhindert werden.

Was wird bei einer Vorsorgeuntersuchung gemacht?

Im Idealfall sollten Sie zweimal im Jahr zur Kontrolle zu uns kommen. Die Untersuchung dient der Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen Zahngesundheit. Wir untersuchen, ob Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund sind oder ob eventuell Handlungsbedarf besteht. Zunächst wird Ihre Mundhöhle mit einem Mundspiegel inspiziert. Anschließend wird die Härte des Zahnschmelzes und der Pflegezustand überprüft. Außerdem werden Füllungen und Zahnersatz auf den richtigen Sitz und eventuelle Schäden geprüft. Bei Bedarf erhalten Sie von uns wertvolle Tipps und Hinweise zur Pflege von Zähnen und Zahnfleisch.

Warum ist eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt so wichtig?

Durch die regelmäßige Kontrolle Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleischs tragen Sie dazu bei, dass kleine Probleme frühzeitig erkannt werden. Laien erkennen diese Probleme oft gar nicht selbst, doch unsere erfahrenen Zahnärzte wissen, wo sich Ihre Problemzonen befinden. Werden kleine Löcher oder leichter Karies rechtzeitig festgestellt, können sie problemlos behandelt und Folgeschäden verhindert werden. Sie brauchen auch keine Angst vor Spritzen oder dem Bohrer zu haben. Wenn Sie regelmäßig zu uns kommen, wird der Einsatz davon meist gar nicht nötig sein.