Das Quarree Dental bietet auch für Kindern die optimale Zahnheilkunde

Der erste Gang zum Zahnarzt ist immer ein besonderes Erlebnis – etwas Neues, was man nicht kennt, und somit immer mit Neugierde aber auch etwas Angst verbunden ist. Der Zahnarztbesuch Ihres Kindes sollte so angenehm wie möglich gestaltet werden, ohne dabei die zahnmedizinischen Aspekte zu vernachlässigen. Wir vom Quarree Dental in Hamburg Wandsbek empfinden es als besonders wichtig, frühzeitig die Zahngesundheit zu überprüfen, um die Entstehung und Ausbreitung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen zu verhindern.

Auf unserer Homepage möchten wir Eltern über die Notwendigkeit der Zahnheilkunde aufklären, wozu wir eine Auswahl an Informationen bezüglich der modernen Zahnheilkunde zusammengestellt haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen und Ihren Kindern helfen können, sich auf den ersten Zahnarztbesuch vorzubereiten. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Zur Information:

Seit Juli 2016 gibt es eine Ergänzung im gelben Kinderuntersuchungsheft. Damit soll frühkindlichen Zahnschäden vorgebeugt werden.

quarree-dental-kinderzahnheilkunde

Warum ist ein Zahnarztbesuch so wichtig?

Nichts ist schöner als ein herzhaftes, strahlendes Kinderlachen. Um dieses möglichst lange zu erhalten, sind gesunde Zähne mit einem gesunden Zahnfleisch die Grundvoraussetzung. Daher sind regelmäßige Kontrollen und Prophylaxen wichtig, damit Erkrankungen wie Karies frühzeitig verhindert, erkannt und therapiert werden können. Milchzähne haben, auch wenn sie früher oder später herausfallen, einen großen Einfluss auf die bleibenden Zähne. Sie als Elternteil aus Hamburg Wandsbek haben daher die Verantwortung, sich stets über die Kinderzahnpflege informieren zu lassen und auf regelmäßige Zahnarztbesuche Ihrer Kinder zu achten. Durch regelmäßige Kontrollen im Rahmen der Zahnheilkunde in Hamburg Wandsbek werden weitere Probleme, welche durch eine Nichtbehandlung auftreten können, vermieden. Außerdem können durch frühzeitige Untersuchungen durch einen Kinderzahnarzt die Ängste vor einem Eingriff genommen werden. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass junge Patienten, welche bereits im frühen Alter zu uns zur Vorsorge kommen, immer wieder gerne zum Zahnarzt gehen. Sie mögen zwar beim ersten Besuch noch etwas ängstlich sein, bemerken jedoch im Nachhinein, dass ein Zahnarztbesuch nicht wehtun muss. Patienten, welche die Zahnheilkunde erst durch notwendige Eingriffe und bereits vorhandene Entzündungen und Erkrankungen kennenlernen, bleiben oft bis ins hohe Alter Angstpatienten.

Wann sollte ein Kind zum Zahnarzt gehen?

Wir empfehlen Eltern in Wandsbek, mit ihren Kindern ab dem zweiten Lebensjahr zu einem Zahnarzt zu gehen. Ab diesem Alter ist bereits eine gewisse Mitarbeit durch die Kinder gegeben, sodass wir schon frühzeitig Kontrollen durchführen können. Wenn Kinder erst im Alter von sechs oder sieben Jahren zum Zahnarzt kommen und bereits Erkrankungen haben, werden lange Behandlungen notwendig, welche teilweise traumatische Folgen für die Kinder haben können. In einem solchen Fall entstehen bei Kindern negative Assoziationen und führen zu Angst vor Zahnarztbesuchen. Somit empfinden wir es als ratsam, frühzeitig zum Kinderzahnarzt zu gehen, die Zahnmedizin spielerisch kennenzulernen und Prophylaxen durchführen zu lassen. Eine richtige Behandlung muss somit gar nicht erst stattfinden. Als Eltern aus Hamburg Wandsbek sollten Sie, sobald ein Zahnarztbesuch für Ihr Kind ansteht, stets selber auf ruhiges Verhalten und eine positive Wortwahl achten, wenn Sie Ihrem Kind vom Zahnarzt berichten.  Kinder nehmen, auch wenn Ihnen das nicht bewusst ist, unheimlich schnell die Ängste und Gefühle von Erwachsenen an.

Tipp:

Vermeiden Sie am besten Formulierungen wie: „Du brauchst keine Angst vor dem Zahnarzt zu haben“. Dadurch machen Sie den kleinen Patienten nur Angst, dass doch etwas passieren könnte.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder

Kinder benötigen eine spezielle und einfühlsame Behandlung, um negative Assoziationen mit dem Zahnarzt zu vermeiden. Daher sollten die Kinder anfangs erst einmal „das Unbekannte“ spielerisch kennenlernen und Vertrauen gewinnen. Wir im Quarree Dental führen unseren Beruf mit Liebe und Leidenschaft aus und gehen behutsam mit den Kindern um. Vor allem beim ersten Zahnarztbesuch eines Kindes gehen wir bei Untersuchungen besonders vorsichtig und spielerisch vor und passen uns individuell an jedes Kind an. Wir möchten Ihren Kindern aus Hamburg Wandsbek die Angst vor dem Zahnarzt nehmen und deutlich machen, dass ein Zahnarztbesuch nichts Schlimmes ist. Deswegen gehen wir Schritt für Schritt vor und vermeiden lange Sitzungen. Durch das spielerische Kennenlernen gewinnen wir das Vertrauen Ihres Kindes. Damit die Kinder verstehen, warum die Zahnheilkunde so wichtig für sie ist und was eigentlich gemacht wird, greifen wir in Hamburg Wandsbek auf eine ganz leichte Sprache zurück – wir verzichten auf Fachbegriffe und drücken uns kinderfreundlich aus. Wenn wir den kleinen Patienten etwas erklären, lassen wir sie gerne bei den Eltern in den Mund gucken. So zeigen wir ihnen, was wir sehen und was wir sehen möchten. Wir sind uns darüber bewusst, dass die Instrumente im ersten Moment erschreckend auf ein kleines Kind wirken können. Durch positive Aufwertungen gewinnt ein Zahnarztbesuch jedoch einen ganz neuen Charakter. So wird aus einer Mikroskop-Lampe“ eine kleine „Sonne“, welche den Mund beleuchtet und der „Staubsauger“ befreit den Kindermund von Speichel. Besonderen Spaß haben die Kinder, wenn sie die Mama oder den Papa mit dem Wasserstrahler bespritzen können. Auf diese Weise gewinnt der Zahnarztbesuch einen lustigen Charakter, ohne dabei die medizinischen Aspekte zu vernachlässigen.

Unsere Belohnungsecke

Am Ende jeder Behandlung können sich die Kleinen eine Überraschung aus unserer Belohnungsecke heraussuchen. Damit vermitteln wir ein positivee Erlebnis und die Kinder freuen sich erfahrungsgemäß schon wieder auf den nächsten Zahnarztbesuch.

Unsere Leistungen der Zahnheilkunde

Das Quarree Dental für Hamburg, Wandsbek und Umgebung bietet sowohl für Erwachsene als auch für Kinder das komplette Behandlungsspektrum der Zahnmedizin an. In einigen Fällen ist es jedoch ratsam mit einer spezialisierten Kinderzahnarztpraxis zu kooperieren

Was sollten Eltern bezüglich der Zahnpflege ihrer Kinder wissen?

Um Zahnschmerzen und -erkrankungen zu vermeiden ist die Zahnpflege und eine optimale Mundhygiene bereits in jungen Jahren besonders wichtig. Besonders bei sehr jungen Kindern ist dies noch eher schwierig, weswegen die Eltern hierbei eine entscheidende Rolle übernehmen müssen. Sie als Elternteil aus Hamburg Wandsbek sollten Ihren Kleinen als gutes Beispiel vorangehen. Selbstverständlich fängt die Zahnpflege bereits bei der richtigen Ernährung an. Vermeiden Sie übermäßigen Verzehr von Süßigkeiten wie Schokolade oder Gummibärchen sowie anderen zucker- und säurehaltigen Produkten. Des Weiteren ist selbstverständlich auf die Zahnhygiene zu achten. Nach jedem Essen sollten die Zähne mit speziell kinderfreundlichen Produkten gereinigt werden. Kinderzähne sind noch sehr empfindlich und benötigen daher besondere Pflegeprodukte. Die normale Zahnpasta hat einen erhöhten Fluoridgehalt, welcher bei Erwachsenen den Zahnschmelz widerstandsfähiger macht. Da die Kinderzähne in jungen Jahren jedoch viel anfälliger sind, sollte bis zum achten Lebensjahr eine Kinderzahnpasta verwendet werden. Es ist darüber hinaus wichtig, dass ein Kind selbst das Zähneputzen erlernt, sobald die Mitarbeit gewährleistet ist. Dabei sollten Sie als Eltern jedoch stets darauf achten, dass die Zähne richtig geputzt sind, und bei Bedarf noch einmal nachputzen. Wenn Ihr Kind zu Hause eine regelmäßige und gründliche Mundpflege betreibt und das Prophylaxe-Angebot in unserer Praxis in Anspruch nimmt, kann die Gesundheit der Milchzähne lange erhalten bleiben. Im Rahmen der Prophylaxe werden alle vier Monate die Milchzähne kontrolliert und eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt. Hierzu haben wir ein spezielles Kinderprogramm entwickelt, um größere Eingriffe vermeiden zu können.

Die häufigsten Fragen der Eltern

Häufig kommen Eltern aus Hamburg und Wandsbek zu uns in die Praxis, weil Sie sich über die richtige Mundhygiene für ihr Kind erkundigen möchten. Wir haben hier speziell für Sie als Elternteil die häufigsten Fragen bezüglich der Zahnheilkunde und der Zahnpflege zusammengestellt:

1.       Sollte mein Kind sich vor dem Zahnarztbesuch die Zähne putzen?

Generell sollten die Zähne jederzeit geputzt sein. Ihre Kinder sollten dies also nicht nur vor dem Zahnarztbesuch machen, sondern regelmäßig im Rahmen der täglichen Zahnpflege.

2.       Wie oft sollte mein Kind die Zähne putzen?

Natürlich wäre es am besten, wenn sich Ihr Kind nach jeder Mahlzeit die Zähne putzt. Wir wissen jedoch auch, dass dies schwer umzusetzen ist und zu nachlässigem Putzen führt. Eine sorgfältige Reinigung ist jedoch wirksamer als zahlreiche unordentliche. Achten Sie also darauf, dass sich Ihr Kind mindestens zwei Mal am Tag die Zähne gründlich reinigt.

3.       Wie kommt es zu Karies oder einer anderen Erkrankung?

In den meisten Fällen ist die Antwort auf diese Frage leider immer dieselbe: Die Pflege zu Hause wurde nicht betrieben beziehungsweise nicht ausreichend durch die Eltern kontrolliert und korrigiert.

4.       Wie können wir Zahnerkrankungen vorbeugen?

Achten Sie als Eltern auf die richtige Mundhygiene und Ernährung Ihres Kindes. Zur Vorbeugung von Entzündungen und Karies empfehlen wir unsere Kinderprophylaxe in Hamburg. Dabei erhalten die Kinder bei uns drei Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung, in der sie auch neu instruiert werden. Wir zeigen ihnen also, wie sie ihre Zähne richtig putzen – häufig bestehen nämlich Mängel in der Zahnputztechnik.

5.       Sollte mein Kind Zahnseide verwenden?

Wenn die Zähne in einem engen Kontakt zueinander stehen, sollte immer Zahnseide verwendet werden. Dabei spielt das Alter des Kindes keine Rolle, denn die Zahnseide dient dazu, die Zahnzwischenräume zu reinigen. In den meisten Fällen sind jedoch zwischen den Milchzähnen ausreichend große Lücken, die man problemlos mit einer geeigneten Zahnbürste reinigen kann.

Wie hat sich die Zahnheilkunde in den letzten Jahren entwickelt?

In den letzten Jahren hat sich die Zahnheilkunde sowohl in Hamburg als auch deutschland- und weltweit ständig weiterentwickelt. Noch vor zwanzig Jahren standen in der Zahnheilkunde die verschiedenen Therapiemöglichkeiten von bereits vorhandenen Erkrankungen im Vordergrund. Heute liegt der Schwerpunkt vermehrt auf der Vorbeugung von Erkrankungen durch die Prophylaxe. Eltern und Kinder erkennen die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Prophylaxe, sodass alle Kinder aus Hamburg und Wandsbek bis in das hohe Alter gesunde Zähne vorweisen können und ihnen schmerzhafte Behandlungen erspart bleiben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Wir sind seit 25 Jahren Zahnärzte in Hamburg Wandsbek und freuen uns, wenn wir Ihnen als Eltern auf unserer Homepage behilflich sein konnten. Wenn noch einige Fragen bezüglich der Behandlung von Kindern geblieben sind, stehen wir Ihnen und Ihren Kindern gerne auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Besuch.

Kontaktinformationen

Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde
Dr. Baumgarten, Heiermann & Dr. Kreher

Zahnarzt Quarree Dental Hamburg

4,89 von 5
aus 53 Bewertungen